Donnerstag, 24 August 2017
A+ R A-

Homocysteinmessung

Was ist Homocystein?
Homocystein ist eine Aminosäure im Blut. Sie wird vom Körper produziert, für gewöhnlich als Nebenprodukt des Fleischverzehrs.

Epidemiologische Studien haben ergeben, dass zuviel Homocystein im Blut (Plasma) das Risiko für eine koronare Herzkrankheit, Schlaganfall und periphere Gefäßkrankheit erhöht.

Homocystein wird normalerweise in andere, vom Körper verwertete Aminosäuren umgewandelt. Ist Ihr Homocysteinspiegel zu hoch, leiden Sie vielleicht an einem Mangel an B-Vitaminen, welche diesen Prozess unterstützen. Oder Ihr Körper enthält nicht ausreichend Chemikalien (Enzyme), um Homocystein zu verarbeiten.

Homocystein ist für die Gefäße so gefährlich wie Cholesterin.

Die meisten Menschen mit einem hohen Homocysteinspiegel nehmen mit ihrer Ernährung nicht genug Folat (auch Folsäure genannt), Vitamin B6 oder Vitamin B12 auf. Werden diese Vitamine in die Ernährung aufgenommen, kann der Normalwert des Homocysteinspiegels wiederhergestellt werden. Andere mögliche Ursachen für einen hohen Homocysteinspiegel ist ein geringer Schilddrüsenhormonspiegel, eine Nierenkrankheit, Schuppenflechte oder Medikamente.

Mit dem EUROLyser Smart werden Ihre Homocystein-Werte ermittelt.

Der Verzehr von Mitteln zur Folsäureergänzung oder mit Folsäure angereicherten Getreideflocken sowie in geringerem Maße der Vitamine B6 und B12 kann zu einer Senkung des Homocysteinspiegels führen.

Im Zusammenhang mit unserer Beratung helfen wir Ihnen diese zu optimieren.

Öfnnungszeiten :
Montag - Freitag 08:30-19:00 Uhr
Samstag 10:00 - 16:00 Uhr

In den Sommermonaten
(15.06 - 15.09):
Montag - Freitag 08:30 - 20:00 Uhr
Samstag 10:00 - 18:00 Uhr

china-1161033__180.jpg